Ihr direkter Kontakt: Zentrale  Tel. 05 11 / 53 00 20  info@kleefeldbuchholz.de

Wohnungen für ein lebenswertes Miteinander!


Unsere Wohnungen befinden sich in Kleefeld, Laatzen, Buchholz/List sowie Misburg/Heideviertel. Als Genossenschaft bedeutet Wohnen für uns aber weit mehr, als nur vier Wände zu schaffen. Es bedeutet auch, füreinander da zu sein. Mit unseren Mietertreffs haben wir Räume für die Nachbarschaft geschaffen, in denen Begegnungen und gemeinsame Unternehmungen stattfinden. Der persönliche Kontakt ist uns wichtig, denn so haben unsere Mitglieder immer einen Ansprechpartner. Und nicht zuletzt übernehmen wir auch Verantwortung und engagieren uns in sozialen und sportlichen Projekten.

News und Aktuelles

Baumpatenschaften sichern qualitativ gutes Trinkwasser

Aktuelles zum Neubau Albrechtstraße

Kleestr. 21 hat einen neuen Anstrich erhalten

Die Kleefeld-Buchholz unterstützt Trinkwasserwald e.V. und pflanzt 4.285 Laubbäume [mehr]

Die Baugrube für den Neubau in der Albrechtstraße ist fertig. [mehr]

Eins der ältesten Häuser unseres Bestandes hat einen frischen Anstrich erhalten [mehr]

Kleefeld leuchtet – und wir machen mit!

Ausbildung zur/m Immobilienkauffrau/-mann

Hochbeete blühen auf

„Kleefeld leuchtet“ hat zum Ziel, die Menschen im Stadtteil miteinander zu verbinden. Dieses Jahr widmet sich das Projekt der Nachhaltigkeit und setzt damit ein Zeichen gegen Licht- und Umweltverschmutzung. [mehr]

Zum 01.08.2020 suchen wir eine/n Auszubildende/n zur/m Immobilienkauffrau/-mann [mehr]

50 Pflanzenpaten haben jeweils ein Hochbeet erhalten und diese liebevoll bepflanzt. [mehr]

Jubiläumsfeier 125 Jahre Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG in 72 Sekunden

Geschäftsbericht 2018

125 Jahre Kleefeld-Buchholz – wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Video-Zusammenschnitt [mehr]

Der Geschäftsbericht 2018 wurde veröffentlicht. [mehr]

Ein Auftakt nach Maß war die Geburtstagswoche vom 18. bis zum 22. März und ein weiterer Höhepunkt folgte: In der Glashalle des HCC begrüßten Christian Petersohn als Vorstandsvorsitzender [...] [mehr]

Baugenehmigung erteilt

Aktion Pflanzpaten beendet

Kleefelder Hofgärten

Umbau und Modernisierung des Nahversorgungskomplexes im Heidering startet im April 2019 [mehr]

Die vor Kurzem beendete Aktion der Genossenschaft übertraf die Erwartungen. Zahlreiche Mieter haben sich bereits gemeldet, alle Hochbeete sind vergeben. [mehr]

Theo Gerlach Wohnungsbau realisiert für die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz den Bau von 83 Mietwohnungen [mehr]

Baumpatenschaften sichern qualitativ gutes Trinkwasser

Bild Kleefeld-Buchholz © Meike Helbig (2): Vorstandsvorsitzender Christian Peterson von der Kleefeld-Buchholz, Forstamtmann Christian Oehlschläger, Geschäftsführender Vorstand Alexander Pillath Trinkwasserwald e. V,
Steffanie Dannenberg Kleefeld-Buchholz (v.l.n.r.)

Bereits seit vielen Jahren führt die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG den Slogan „Wohnen im Grünen“ im Logo und konkrete Projekte unterstreichen den ökologischen Anspruch. Jetzt macht die Genossenschaft einen weiteren Schritt in Sachen Naturschutz und unterstützt Trinkwasserwald e.V.: Der Verein fördert deutschlandweit den Waldbau, um Trinkwasser langfristig als Lebensquelle zu sichern.


Weitere positive Effekte der Aufforstung sind neben der Kompensation von CO2 auch der Erhalt des Artenreichtums und die Schaffung von standortgerechten, klimaresistenten Wäldern. So braucht es beispielsweise 80 Laubbäume um jährlich eine Tonne CO2 zu binden. Die Kleefeld-Buchholz sieht das Thema Naturschutz ganzheitlich und engagiert sich jetzt gemeinsam mit Trinkwasserwald e.V. verstärkt auch in den Bereichen Klima- und Trinkwasserschutz.“ 

 

Gespendete Setzlinge verwandeln Wälder in Trinkwasserwälder

Trinkwasserwald e.V. unterpflanzt gezielt ausgewählte Nadelwald-Monokulturen mit Laubbäumen. Da Buchen, Eichen und Co. im Winter kein Laub tragen, fällt der Regen direkt auf den Boden und es kann mehr Wasser versickern. Zusätzlich lässt die glatte Baumrinde bei vielen Laubbäumen das Wasser schneller zum Boden abfließen. Im Sommer verhindert der schattige Laubwald zudem die Entstehung schwammartiger Grasflächen. Laub- und Mischwälder ermöglichen damit einen enorm verbesserten Grundwassereintrag – im Bundesmittel 800.000 Liter mehr gutes Trinkwasser pro Jahr und Hektar als in Nadelwald-Monokulturen.

 

Nachhaltig engagiert: 1 neuer Mietvertrag = 1 neue Baumpatenschaft

Je mehr Laubbäume desto besser – die Kleefeld-Buchholz wird aktiv:
Im ersten Jahr der Zusammenarbeit werden für den gesamten Wohnungsbestand von derzeit 4.285 Wohnungen 4.285 Laubbäume gepflanzt. Vorab hat Trinkwasserwald e.V. in Kooperation mit Forstämtern geeignete Waldstücke in der Region Hannover sondiert und begleitet den Prozess aus fachlicher Sicht. Die Nachhaltigkeit des Projekts ist vertraglich abgesichert, das Waldstück wird in der Nähe des Ortes Engensen, ein Ortsteil der Stadt Burgwedel, liegen und für alle Mieterinnen und Mieter der Kleefeld-Buchholz gut erreichbar sein. On top wird in den kommenden Jahren der Anfangsbestand von 4.285 Bäumen kontinuierlich ausgebaut, da die Kleefeld-Buchholz für jeden neu abgeschlossenen Mietvertrag eine weitere Baumpatenschaft übernimmt.

 

Umweltbewusstsein, Umweltbildung, Umweltaktivität

Es ist faszinierend: Schon 4.000 Bäume sichern den lebenslangen Trinkwasserbedarf von 800 Menschen. Zusätzlich binden die Laubbäume viel CO2. Übrigens können auch Privatleute Baumpatenschaft übernehmen! Bereits mit einer Spende von einmalig 5 Euro pro Baum und 1 Euro für den Verein lässt sich viel bewegen.

 

 

Aktuelles zum Neubau Albrechtstraße


Die Baugrube für den Neubau in der Albrechtstraße ist fertig.
Etwa 5.500 m³ Boden wurden bewegt, entsprechen etwa 11.000 Tonnen Erde.
Nächste Woche geht es mit der Sohle weiter [mehr zum Neubau].

Kleestr. 21 hat einen neuen Anstrich erhalten


Eins der ältesten Häuser unseres Bestandes hat einen frischen Anstrich erhalten

Die Kleestr. 21, besser bekannt als das „Schlösschen“ erhielt neue Farbe und erstrahlt im neuen Glanz.

Kleefeld leuchtet – und wir machen mit!

 


Mit dem Projekt „Kleefeld leuchtet“ hat der Lichtkünstler Franz Betz ein nachhaltiges kulturelles Ereignis ins Leben gerufen. „Kleefeld leuchtet“ hat zum Ziel, die Menschen im Stadtteil miteinander zu verbinden.
Dieses Jahr widmet sich das Projekt der Nachhaltigkeit und setzt damit ein Zeichen gegen Licht- und Umweltverschmutzung.
Durch die Unterstützung der Kleefeld-Buchholz mit der Leihstation im Mietertreff Kleefeld, werden auch dieses Jahr viele Mitglieder bei der Aktion „Kleefeld leuchtet" dabei sein.

Das grüne Wochenende beginnt am Freitag, 25. Oktober um 19 Uhr an der leuchtenden “one-minute-art” Bahnhofsfassade mit Livemusik und Lichttanz und endet am Sonntag, 27. Oktober um 18 Uhr mit dem Flug der Leuchtkäfer von der Alice-Salomon-Schule zur Petrikirche mit anschließendem kleinen Abschlussfest. [mehr]

Ausbildung zur/m Immobilienkauffrau/-mann

 

Für das Jahr 2020 ist ein Ausbildungsplatz zu vergeben. Sie können sich ab sofort bewerben. 

Hochbeete blühen auf


50 Pflanzenpaten haben jeweils ein Hochbeet erhalten und diese liebevoll bepflanzt.

Die bienenfreundlichen Blumen und leckeren Kräuter füllen nun etliche Innenhöfe und Vorgärten. Damit bereiten sie nicht nur den jeweiligen Pflanzenpaten eine Freude sondern auch den Bewohnern der umliegenden Häuser einen schönen Anblick.

Jubiläumsfeier 125 Jahre Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG in 72 Sekunden

125 Jahre Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG – das wurde am 16. Mai 2019 in der Glashalle des HCC mit vielen Gästen und einem unterhaltsamen Bühnenprogramm gefeiert.[Sehen Sie hier einen kurzen Zusammenschnitt].

Geschäftsbericht 2018


Der Geschäftsbericht 2018 wurde veröffentlicht.

Details sehen Sie hier

125 Jahre Kleefeld-Buchholz – wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Ein Vertreter der niedersächsischen Landesregierung und der Stadt Hannover gratulieren der Kleefeld-Buchholz

125 Jahre Kleefeld-Buchholz – wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Ein Auftakt nach Maß war die Geburtstagswoche vom 18. bis zum 22. März und ein weiterer Höhepunkt folgte am 16. Mai 2019: In der Glashalle des HCC begrüßten Christian Petersohn als Vorstandsvorsitzender der Kleefeld-Buchholz und Dr. Eckart Galas als Vorsitzender des Aufsichtsrates rund 300 geladene Gäste. Darunter waren die gewählten Mitgliedervertreter und ein ganz besonderer Ehrengast: Staatssekretär Frank Doods.

Die Jubiläumsfeier startete um 18 Uhr. Es gab viele Glückwünsche, kleine Snacks und Live-Musik. Auch der neue Kleefeld- Buchholz Genossenschaftsfilm wurde präsentiert und die Stimmung war gelöst. Daran hatte Entertainer Thommi Baake großen Anteil, der charmant mit Unterstützung von Oli Perau durch den Abend führte. Das Highlight: Staatssekretär Frank Doods, Bürgermeister der Stadt Hannover Herr Thomas Hermann, Christian Petersohn und Dr. Eckart Galas fanden sich zu einer lockeren Gesprächsrunde auf der Bühne ein. Hier war ein gemütliches Wohnzimmer aufgebaut – mit einer Couch und allem, was dazugehört. Humorvoll wurden 125 Jahre Kleefeld-Buchholz reflektiert und Genossenschaftsgeschichten zum Besten gebracht. Zugleich ging der Blick nach vorn. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Band "Klang und Leben" begleitet. Das Fazit: Die Kleefeld- Buchholz hat Zukunft!          

Ein gelungener Abend: Im HCC präsentierte sich die Kleefeld-Buchholz als charmante Gastgeberin                                           

Statt Geschenken eine Spende an den Verein Klang und Leben e.V.
Zum 125. Jubiläum zeigte sich Kleefeld-Buchholz wunschlos glücklich. Statt also Geschenke zu organisieren, spendeten die Gäste der Jubiläumsfeier an den Verein „Klang und Leben“: Ein wichtiges Projekt engagierter ehrenamtlicher Helfer, die mit Demenz- erkrankten in Pflegeeinrichtungen singen und musizieren. Sie möchten auch eine Kleinigkeit spenden? Mehr Informationen finden Sie auf www.klangundleben.org.

Baugenehmigung erteilt


REWE-Supermarkt, Stichweh und Reisebüro bleiben, der Parkplatz wird erweitert.

REWE-Getränkemarkt, Bäckerei Steinecke und Apotheke erhalten langfristige Mietverträge.

Nahversorgungskomplex wird bautechnisch aufwendig umgestaltet.

[Mehr]

Aktion Pflanzpaten beendet


Wir sagen Danke!

Die vor Kurzem beendete Aktion der Genossenschaft übertraf die Erwartungen.

Zahlreiche Mieter haben sich bereits gemeldet und sich bereit erklärt, eine Patenschaft für ein Hochbeet zu übernehmen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Kleefelder Hofgärten


Der nächste Meilenstein in der Entwicklung des Wohnquartiers Kleefelder Hofgärten ist erreicht: Im 3. und 4. Bauabschnitt des Gerlach - Projektes an der Lathusenstrasse werden 83 Mietwohnungen entstehen. Das haben das Theo Gerlach Wohnungsbauunternehmen und die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG vor kurzem gemeinsam vertraglich vereinbart. [Mehr] Bild © Homebase2.com